Sport

Sportpolitik Tobias Müller bei der BWSJ wiedergewählt

„Masterplan Jugend“ im Mittelpunkt

Archivartikel

Bei der Sitzung des Jugendhauptausschusses der Baden-Württembergischen Sportjugend (BWSJ) in Stuttgart wählten die Delegierten Tobias Müller (Leonberg) zum Vorsitzenden. Der 36-jährige wurde einstimmig wiedergewählt. Müller wird somit zur Bestätigung bei der Mitgliederversammlung des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV) am 13. Juli in Mannheim vorgeschlagen.

„Ich freue mich, dass ich erneut zum Vorsitzenden der BWSJ gewählt worden bin und mir die Delegierten das Vertrauen geschenkt haben. Die politische Lobbyarbeit ist eine spannende und besondere Herausforderung für mich“, sagte Tobias Müller nach der Wahl. „Wir haben in der vergangenen Legislaturperiode schon Einiges auf den Weg gebracht. Der Masterplan Jugend, das Schutzkonzept Prävention sexualisierte Gewalt oder die weitere Aufstockung der Freiwilligendienste sind Indikatoren für die gute Arbeit, die die BWSJ bisher geleistet hat. Für die Zukunft warten neue Herausforderungen auf uns. Ein weiteres Ziel unserer Arbeit ist die weitere Verstetigung des Masterplans Jugend.“

Vorstand wieder komplett

Müller vertritt in der Wahlperiode 2019 bis 2021 im Präsidium des Landessportverbandes Baden-Württemberg die sportjugendpolitischen Anliegen der Kinder und Jugendlichen und junge Erwachsenen (bis 27) deretwa 11 400 baden-württembergischen Sportvereine. Seit 2013 ist Müller im Vorstand des größten Jugendverbandes in Baden-Württemberg. Dem künftigen Vorstand der BWSJ gehören außerdem als Vertreter für die Badische Sportjugend Freiburg Jens Jakob (Lörrach), Magnus Müller (Bruchsal) als Vertreter der Badischen Sportjugend Nord sowie für die Württembergische Sportjugend Anne Köhler (Sindelfingen) an. Als Beisitzer sind Laura Bechtloff (Freiburg), Christian Holzer (Bruchsal) und Dirk Dietz (Affalterbach) von den Sportjugenden benannt worden. Volker Lieboner wurde nach langjähriger Vorstandstätigkeit verabschiedet. Müller bedankte sich für das große Engagement.

Ulrich Derad, Hauptgeschäftsführer des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV), würdigte das ehrenamtliche Engagement von Müller und dem bisherigen Vorstand für die BWSJ. lsv