Sport

Handball Rhein-Neckar Löwen verlieren nach ganz schwacher Vorstellung mit 26:31 bei Montpellier HB

Mehr als nur ein Malheur

Archivartikel

Montpellier.Kein Stau mit dem Bus, keine Wartezeiten am Flughafen: Die Rhein-Neckar Löwen haben in dieser Woche das Zugfahren für sich entdeckt. Mit mehr als 300 Stundenkilometern donnerten die Bundesliga-Handballer im französischen TGV von Straßburg ans Mittelmeer und kamen entspannt dort an.

Allerdings behielten sie das Expresstempo gestern im Champions-League-Spiel bei Montpellier HB kein

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3593 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00