Sport

Interview Nigerias Nationaltrainer Gernot Rohr über die Chancen bei der Fußball-WM in Russland / Mannschaft tritt für leukämiekranken Keeper Carl Ikeme ein

„Meine Spieler dürfen träumen“

Mannheim.

Der Fußball-Nationaltrainer von Nigeria, Gernot Rohr (64) hat sich im Vorbereitungsstress auf die Weltmeisterschaft im Sommer in Russland eine kleine Auszeit gegönnt. Während eines Heimatbesuchs bei seiner 95-jährigen Mutter Elisabeth in Neckarau hatte diese Zeitung Gelegenheit zu einem Interview mit dem gebürtigen Mannheimer.

Steigt das WM-Fieber in Nigeria so

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4186 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00