Sport

Fußball Stuttgarts Daniel Didavi kommt nach seiner Verletzungspause immer besser in Schwung, bleibt aber bescheiden

Mentor und Torschütze zugleich

Archivartikel

Stuttgart.Daniel Didavi stand nur ungern im Mittelpunkt nach dem 3:0 seines VfB Stuttgart gegen Erzgebirge Aue. Mit zwei Treffern hatte der stellvertretende Kapitän aber massiven Anteil daran, dass der Fußball-Zweitligist mit guter Laune und jeder Menge Zuversicht in die beiden freien Tage am Sonntag und Montag gehen konnte und das Ziel Rückkehr in die Bundesliga weiter fest im Blick hat. „Es ist nicht

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2847 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema