Sport

Motorsport

Mick Schumacher zahlt Lehrgeld

Archivartikel

Monte Carlo.Formel-2-Pilot Mick Schumacher hat am Freitag nach einem turbulenten ersten Rennen nur den 14. Platz belegt. Der Start von Position vier aus misslang dem 20-Jährigen, er rutschte auf Platz fünf ab. Mit einem Klassemanöver eroberte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher in der 17. Runde Rang vier zurück. Sämtliche Hoffnungen auf den ersten Podestplatz in dieser Saison zerstörte sich er mit einem Überholmanöver in der berühmten Rascasse-Kurve.

Er versuchte innen an der Kolumbianerin Tatiana Calderón vorbeizukommen. Das war zu eng. Beide Wagen blieben in der Kurve stehen. Dahinter bildete sich binnen Sekunden ein Stau. Das Rennen musste für über eine halbe Stunde unterbrochen werden. Nach Wiederbeginn erhielt Schumacher eine Fünf-Sekunden-Strafe wegen Verlassens der Strecke. Zudem bekam er eine Durchfahrtsstrafe, weil er die Kollision verursacht hatte. Den Sieg sicherte sich der Niederländer Nyck de Vries. Am Samstag findet das zweite Rennen statt. dpa