Sport

Leichtathletik Weitsprung-Weltmeisterin trainiert künftig in Houston/Texas bei Olympiasieger Carl Lewis und dem ehemaligen 100-Meter-Weltrekordler Leroy Burrell

Mihambo auf dem Sprung in die USA

Archivartikel

Berlin/Oftersheim.Die „Sportlerin des Jahres“ Malaika Mihambo kehrt mitten in der Corona-Krise dem Deutschen Leichtathletik-Verband den Rücken und wird künftig bei Carl Lewis in den USA trainieren. Die Entscheidung der Weitsprung-Weltmeisterin ist für den DLV eine Ohrfeige. Auch Topläuferin Konstanze Klosterhalfen (Oregon) und Sprint-Ass Gina Lückenkemper (Florida) haben ihre Trainingscamps in den Staaten. Die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3958 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema