Sport

Leichtathletik

Mihambo setzt USA-Pläne aus

Archivartikel

Berlin/Braunschweig.Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo hat ihr USA-Abenteuer auf unbestimmte Zeit verschoben und will nun bei den nationalen Leichtathletik-Titelkämpfen am 8./9. August in Braunschweig antreten. „Wir planen einen Start bei den deutschen Meisterschaften in Braunschweig aus verkürztem Anlauf“, sagte ihr Trainer Uli Knapp zu „leichtathletik.de“.

Ursprünglich wollte die 26-Jährige von der LG Kurpfalz im August in die USA aufbrechen, um dort bei Leichtathletik-Legende Carl Lewis in Texas zu trainieren. Die Corona-Krise stoppte die Pläne der Weltmeisterin von 2019 aber nun. „Die aktuelle Situation in den USA ermöglicht mir derzeit keine optimalen Trainingsbedingungen“, so Mihambo. 

Zum Thema