Sport

Leichtathletik

Mihambo verdaut Enttäuschung

Archivartikel

Mainz.Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo hat sich mit der Verschiebung der Olympischen Spiele arrangiert. Als Gewinnerin der WM in Doha hätte sie in diesem Sommer auch in Tokio zu den Gold-Kandidatinnen gezählt. „Inzwischen hatte ich Zeit, das zu verdauen und sacken zu lassen. Klar ist es schade, wenn man weiß, dass man gut drauf war und zu den Besten gehört. Aber bleibe ich gesund, sollte

...

Sie sehen 40% der insgesamt 1003 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema