Sport

Handball: Weißrusse überzeugt beim Löwen-Sieg in Wetzlar

Mit Harbok kommt die Torgefahr

Archivartikel

Marc Stevermüer

Mannheim. Mit dem Halbzeitpfiff krachte es noch einmal im Tor der HSG Wetzlar. Siarhei Harbok hatte Platz - und den nutzte er. Der weißrussische Nationalspieler der Rhein-Neckar Löwen nahm Anlauf. Mit riesigen Schritten stürmte er auf die Abwehrreihe der Mittelhessen zu, dann hob der wurfgewaltige Rückraummann ab und feuerte den Ball mit ungeheurer Kraft und in letzter

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2815 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00