Sport

Doping Aussagen über Zeit als Mediziner im Radsport

Mitangeklagte belastet Arzt

Archivartikel

München.Der Erfurter Mediziner Mark S. hat nach Darstellungen seiner früheren Helferin wegen der Erfahrungen als Teamarzt im Radsport keine deutschen Athleten dopen wollen. Das sagte die mitangeklagte Diana S. im Dopingprozess am Dienstag in München und bezog sich dabei auf frühere Plaudereien mit dem Arzt.

Er habe ihr von seiner Zeit im Radsport berichtet. Mark S. war früher Teamarzt beim

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1336 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema