Sport

Triathlon Platz zwölf beim Ironman 70.3 in Marbella

Moldan mit gutem Saisonstart

Archivartikel

Johannes Moldan vom SV Würzburg 05 ist beim Ironman 70.3 erfolgreich in seine Wettkampfsaison gestartet. Bei dem Rennen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und abschließendem Halbmarathon zeigte sich der Dörlesberger vor allem beim Schwimmen und Laufen im Vergleich zu den Vorjahren verbessern.

„Das Schwimmen fiel mir in diesem Rennen wesentlich leichter als noch im letzten Jahr. Aber ich bin vor allem froh über die 1:17 Stunden beim Laufen. Im vergangenen Jahr war ich noch rund drei Minuten länger unterwegs“.

Einzig die Radstrecke mit ihren 1500 Höhenmetern lag dem großgewachsenen und daher schwereren Wertheimer nicht so. „Ich habe bergauf zu viel Zeit verloren, die ich bergab und im Flachen einfach nicht mehr aufholen konnte“, so Moldan. Mit dem zwölften Platz ist er aber trotzdem zufrieden. „Ich kann meine Leistung gut einschätzen, wenn mir die nächste Strecke besser liegt, wird auch die Platzierung wesentlich besser ausfallen. Ich bin einfach kein Bergfloh.“ lz