Sport

Morgen fällt der Startschuss zum Königshöfer Messelauf

Der 28. Messelauf im Rahmen der Königshöfer Messe findet am morgigen Samstag statt. Fast 1000 Teilnehmer haben sich bereits für das älteste Laufhighlight Tauberfrankens vorangemeldet. Cheforganisator Günter Fading vom ETSV Lauda, Abteilung Leichtathletik, erwartet sogar morgen noch hunderte von Nachmeldungen, die ab 11.30 Uhr bis spätestens 12.30 Uhr vor Ort in der Tauber-Franken-Halle möglich sind. Dort können die bereits angemeldeten Läufer auch ihre Startunterlagen abholen. Sportlich ist Spannung programmiert. So muss sich beim Halbmarathon Vorjahressiegerin Erna Hemberger (Balsbach) mit „Ironfrau“ Franziska Pawlik (Triathlon TSV Unterschüpf) und Silke Faller (LG Würzburg) messen. Auch Lokalmatador Ulrich Schmalz (TV Königshofen) wird hier unter den Besten erwartet. Er tritt danach auch noch beim Fünf-Kilometer-Lauf an, bei dem die jungen Triathleten vom TV Bad Mergentheim um den Sieg kämpfen.

Um 13.30 Uhr wird auf der gesperrten B290 vor der Tauber-Franken-Halle der erste Startschuss, und zwar zum Lauf der Vorschulkinder. Danach geht es Schlag auf Schlag: 13.35 Uhr Schülerlauf über 2,5 Kilometer, 13.38 Uhr Hobbylauf über fünf Kilometer, 14.05 Uhr Halbmarathon abgeben, 14.08 Uhr 10-Kilometer.Lauf, 14.11 Uhr Teamlauf. Ab 17 Uhr stehen in der Tauber-Franken-Halle die Siegerehrungen der Hauptläufe an. Außerdem werden die teilnehmerstärksten Mannschaften ausgezeichnet. Unter allen anwesenden Finishern wird zudem ein Sportrad verlost. Schüler können sich hierbei durch ihre Lehrer beziehungsweise Betreuer vertreten lassen.. Bild: Hofmann