Sport

FN-Interview: Jochen A. Rotthaus, Geschäftsführer der TSG 1899 Hoffenheim, möchte den Verein so schnell wie möglich auf eigene finanzielle Beine stellen

"Müssen an große Töpfe, und das geht nur mit einem internationalen Wettbewerb"

Archivartikel

Michael Fürst

Einen ganz besonderen Bezug zum Main-Tauber-Kreis hat der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim. Seit 15 Jahren kommt Jochen A. Rotthaus fast regelmäßig zur Jagd in die Wälder rund um Dittigheim. Bei einem Besuch im Hause der Fränkischen Nachrichten sprach der TSG-Geschäftsführer über die aktuelle Situation im Verein, aber auch über seine Ziele. Die

...
Sie sehen 5% der insgesamt 8182 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00