Sport

Tennis Nach dem elften Triumph in Paris wird der Spanier von Emotionen überwältigt / Thiem wirkt ratlos und frustriert

Nadal kommen die Tränen

Archivartikel

Paris.Mit dem silbernen Musketier-Cup in den starken Armen kamen Rafael Nadal selbst beim elften French-Open-Triumph noch die Tränen. Kaum hatte der 32-Jährige die Siegestrophäe von Australiens einstiger Tennis-Größe Ken Rosewall am Sonntag erhalten, übermannten den besten Sandplatzspieler der Geschichte unter dem warmen Applaus der 15 000 Zuschauer in Paris die Gefühle.

Der Rekordchampion

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3359 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00