Sport

Tennis Der 51-Jährige betreut deutsches Team beim ATP Cup

Neuer Job für Boris Becker

Archivartikel

New York.Tennis-Legende Boris Becker wird das deutsche Team beim neu geschaffenen ATP Cup Anfang 2020 in Australien betreuen. „Alexander Zverev hat mich gefragt, und ich habe zugesagt“, sagte Becker am Donnerstag in New York, wo der 51-Jährige bei den US Open als Experte für den TV-Sender Eurosport tätig ist.

Der ATP Cup löst ab 2020 den traditionellen Hopman Cup ab, bei dem ein Spieler und eine Spielerin eines Landes je ein Einzel und ein anschließendes Mixed bestritten hatten. Ab kommendem Jahr findet die Veranstaltung unter dem Dach der ATP und damit nur noch mit Herren-Spielern statt.

Insgesamt nehmen 24 Mannschaften daran teil, die Teilnahme basiert auf der Ranglisten-Position des besten Spielers, bei Deutschland Zverev. Vom 3. bis 12. Januar 2020 werden die Teams auf sechs Vierer-Gruppen aufgeteilt, die Partien finden in Sydney, Brisbane und Perth statt. Die Endrunde wird dann in Sydney ausgetragen. 

Zum Thema