Sport

Leichtathletik Annette Lehr bei den „Deutschen“ am Start“ / Drei Bronzemedaillen

Nur über die Hürden zufrieden

Archivartikel

Mit den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren wurde die Hallensaison in der Leichtathletik beendet. Annette Lehr vom 1. FC Igersheim hatte sich als einzige von den LG-Athleten über 60 Meter und 60 Meter Hürden in der Klasse W45 qualifiziert. Allein die Qualifikationsnorm zu knacken, ist schon ein Erfolg. So machte sich dann Annette Lehr auf den Weg nach Erfurt. 18 Läuferinnen kämpften über die 60 Meter um einen Platz im Finale.

Im zweiten Vorlauf kam Annette Lehr nicht wie gewohnt aus dem Startblock und hatte gleich das gesamte Feld vor sich. Sie beendete den Vorlauf zeitgleich mit Tanja Tejero-Jurkas (TV Unna) in 9,43 Sekunden. Damit war schon klar, diese Zeit reicht nicht für den Endlauf. Nach Ende aller Vorläufe belegte Annette Lehr den 16. Platz.

Über die 60 Meter Hürden gab es gleich den Endlauf, da nur acht Läuferinnen angetreten waren. Für Annette Lehr galt es, einfach durchkommen. Der Start war besser als über die 60 Meter, und gekonnt überlief sie die Hürden. Die Zeit blieb bei 11,62 Sekunden stehen. Damit belegte sie den siebten Platz und war ganz zufrieden.

Persönliche Bestleistung

Davor, bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Sindelfingen, war die Konkurrenz nicht so stark. Alle Läufe waren immer gleich das Finale. Im Lauf über 60 Meter lagen die drei Läuferinnen eng beisammen.

Erst kurz vor dem Ziel fiel die Entscheidung: 9,36 Sekunden wurden für Annette Lehr gestoppt, das war eine neue persönliche Bestleistung und der dritte Platz. Es siegte Andrea Hein (LG Esslingen) in 9,31 Sekunden.

Spannung war auch bis zuletzt beim Weitsprung geboten: Erst mit dem letzten Sprung im Wettbewerb war ihr auch hier Bronze sicher. Mit einer sehr guten Serie, die mit 3,76 Meter zum dritten Platz reichte, war Annette Lehr mehr als zufrieden.

Über die 200 Meter war es nicht ihr Tag. Mit 33,56 Sekunden blieb sie doch einiges hinter ihrer pesönlichen Bestleistung. Dies reichte aber an diesem Tag für die dritte Bronzemedaille. (hl)