Sport

Biathlon Erster Einzel-Titel bei einer WM seit 20 Jahren

Peiffer gelingt Historisches

Östersund.Arnd Peiffer hat endlich seine Rechnung beglichen und sich zum ersten deutschen Einzel-Weltmeister seit 20 Jahren gekrönt. Noch nie hatte der 31-Jährige im Klassiker über 20 Kilometer auf dem Podest gestanden, jetzt avancierte der Harzer bei der WM in Östersund ein Jahr nach seinem Olympiasieg erstmals zum „König der Biathleten“. „Ich hatte mit dem Einzel immer noch eine Rechnung offen. Deswegen bin ich froh, dass ich da jetzt auch einen Haken dran machen kann. Mir bedeutet der Titel viel, weil ich jetzt Frieden mit diesem Einzel geschlossen habe“, sagte Peiffer.

Dank einer perfekten Schießleistung bei schwierigen Bedingungen feierte Peiffer seinen zweiten WM-Einzeltitel nach Sprint-Gold 2011 und seinen fünften Titel insgesamt. Damit avancierte er zum ersten Einzel-Champion seit Sven Fischer 1999. „Einzel-Weltmeister – das hat uns jetzt noch gefehlt. Wahnsinn, das hat Arnd super gemacht“, sagte Bundestrainer Mark Kirchner, der nach dem letzten Schuss von Peiffer freudestrahlend die Faust geballt hatte.

Silber sicherte sich überraschend der Bulgare Wladimir Iljew, der nach einem Fehler 1:08,7 Minuten hinter Peiffer lag. Bronze ging an den Norweger Tarjei Bö (1/1:09,1 Minuten).

Erik Lesser hätte sogar für den ersten deutschen WM-Doppel-Erfolg seit 2007 sorgen können. Doch der Thüringer vergab mit seinem einzigen Fehler im letzten Schuss die Silbermedaille und wurde am Ende guter Elfter. dpa