Sport

Basketball Für Crailsheim beginnt am morgigen Sonntag die heiße Phase der Saison / Ziel ist der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga (BBL)

Playoff-Auftakt der Merlins gegen Hanau

Archivartikel

Die Crailsheim Merlins starten am morgigen Sonntag um 18 Uhr mit einem Heimspiel gegen die White Wings Hanau in die heiße Phase der Saison. Für das große Saisonziel heißt es noch enger zusammenrücken. Auf dem Feld wartet ein physisch starker Gegner.

„Auf diesen Moment hat man sozusagen 30 Spiele lang hingearbeitet“, meint Ingo Enskat, der Sportliche Leiter der Merlins, voller Vorfreude: „Jetzt geht’s richtig los, darauf brennen alle Basketballfans.“ Damit spricht er der gesamten Merlins-Familie aus der Seele. In dieser heißesten Phase der Saison erfährt der Basketballsport noch einmal eine Steigerung in Sachen Emotion und Dramatik. Dass man von der ersten Sekunde an bereit sein muss, um nicht schnell mit dem Rücken zur Wand zu stehen, mussten die Merlins in der vergangenen Saison erfahren, als die Auftaktniederlage gegen Erfurt bereits der Anfang des frühen Saisonendes war und der Traum vom Aufstieg wie eine Seifenblase zerplatzt ist.

Um diese schmerzliche, aber auch lehrreiche Erfahrung reicher, startet das sportliche Aushängeschild der Region Hohenlohe einen erneuten Anlauf um den Aufstieg BBL. Heuer heißt die erste Hürde Hebeisen White Wings Hanau und ist allen Beteiligten noch durchaus vertraut. Die Hessen waren erst kürzlich am 24. März zum letzten Hauptrunden-Heimspiel der Merlins zu Gast in der Arena Hohenlohe. Auf das klare 91:63 blickt Headcoach Iisalo aber nur bedingt zurück: „Dadurch ist die Vorbereitung auf das Spiel anders als bisher, da sich beide Teams kennen und noch in frischer Erinnerung haben. Die Spieler kennen ihre Matchups, es gab keine personellen Änderungen mehr. Und doch wird es ein komplett anderes Spiel sein: Beide Mannschaften werden versuchen das eine oder andere zu tun, um den Gegner zu überraschen. Vor allen Dingen aber wird die Intensität eine andere sein und wir müssen für ein sehr physisches Spiel bereit sein.“

Die bloße Bestätigung der starken Hauptrunde reicht in den Playoffs daher nicht aus, sagt auch Ingo Enskat: „Hanau ist ein körperlich spielender, defensivorientierter Gegner. Unser Team muss jetzt die Souveränität der bisherigen Spiele mit Energie, Feuer und Leidenschaft ergänzen.“

Im Internet gibt es unter www.crailsheim-merlins.de/tickets noch wenige Restkarten. mw