Sport

Leichtathletik Nach seinem triumphalen EM-Titel peilt der 26-Jährige den deutschen Rekord an

Przybylko – das neue Sprungwunder

Archivartikel

Berlin.Für eine Karriere als Profifußballer wie sein Bruder Kacper war Überflieger Mateusz Przybylko schon immer zu lauffaul. Der 400 Meter langen Ehrenrunde im Berliner Olympiastadion als Hochsprung-Europameister hatte der 26-Jährige aber schon sein ganzes Sportlerleben entgegengefiebert – und genoss die Jubelfeier umso mehr. „Es war immer mein Traum, ich wollte immer eine Goldmedaille und mit der

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3427 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00