Sport

Rhein-Neckar Löwen sind Vize-Meister

Archivartikel

Handball-Bundesliga

Flensburg/Mannheim.Die Handball-Männer der SG Flensburg-Handewitt sind zum zweiten Mal deutscher Meister. Das Team von Trainer Maik Machulla sicherte sich am Sonntag durch ein allerdings mühevolles 22:21 (12:12) gegen Frisch Auf Göppingen den zweiten Titel nach 2004. In der Abschlusstabelle verwiesen die Norddeutschen nach 34 Spieltagen Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen mit einem Punkt Vorsprung auf Platz zwei.

Den Mannheimern, die zuletzt zweimal die Meisterschaft gewonnen hatten, reichte auch das 28:25 (13:12) gegen den SC DHfK Leipzig nicht mehr, um doch noch den Titel-Hattrick und das erste Double perfekt machen zu können.

Die Flensburger verdienten sich den Titel, weil sie vor allem in der Schlussphase konstanter waren als die Rivalen aus Mannheim. Von den letzten fünf Spielen hatten die Rhein-Neckar Löwen nur zwei gewonnen. Damit verspielten sie ihre lange Zeit sichere Tabellenführung und alle Chancen auf den Titel-Hattrick.

Die Rhein-Neckar Löwen erhielten allerdings individuelle Preise: Andy Schmid wurde bereits zum fünften Mal in Folge zum besten Feldspieler gewählt und der zweimalige Meistertrainer Nikolaj Jacobsen ist zum ersten Mal „Trainer der Saison“.  Außerdem wurde Mikael Appelgren zum ersten Mal  als „Torhüter der Saison“ ausgezeichnet.

Tabelle der Handball-Bundesliga

Zum Thema