Sport

Radsport Giro-Debütant aus Berlin im Weißen Trikot

Schachmann beeindruckt

Archivartikel

Catania.Jung, stark, unbekümmert – Giro-Debütant Maximilian Schachmann lässt beim zweitwichtigsten Radrennen der Welt aufhorchen. Zum Auftakt der 101. Italien-Rundfahrt in Jerusalem ließ sich der 24 Jahre alte Berliner nicht vom Sturzfestival im Training beeindrucken, raste auf Rang acht und stellte dabei sogar Topfavorit Chris Froome in den Schatten. Auch als Helfer ist auf ihn zu 100 Prozent Verlass

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1719 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00