Sport

Radsport Der deutsche Straßenmeister vom Team Bora-hansgrohe wird nach seinem Sturz bei der Lombardei-Rundfahrt kaum rechtzeitig fit werden

Schachmann muss die Tour wohl sausenlassen

Archivartikel

Berlin.Radprofi Maximilian Schachmann hat nach seinem Schlüsselbeinbruch große Zweifel an seiner Teilnahme an der Tour de France. „Ich vermute, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass ich fahre. Zum Tour-Start wird der Bruch definitiv nicht verheilt sein“, sagte der 26-jährige Berliner.

Der deutsche Straßenmeister vom Team Bora-hansgrohe war am Samstag bei der Lombardei-Rundfahrt kurz vor dem

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1354 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema