Sport

Tennis Die erst 15-jährige Cori Gauff will am Montag ins Wimbledon-Viertelfinale einziehen / Federer und Nadal ohne Probleme weiter

Schon 200 000 Euro für neue Kapuzenpullis

Archivartikel

London.Selbst Michelle Obama findet Cori Gauff (Bild) „sagenhaft“. Das 15 Jahre alte Tennis-Talent hat sich in Wimbledon so in den Mittelpunkt katapultiert, dass auch die Frau des früheren US-Präsidenten Barack Obama beeindruckt ist. An diesem Montag (nach 14 Uhr/MESZ) würde die jüngste diesjährige Teilnehmerin des berühmtesten Tennisturniers der Welt liebend gern ihre wundersame Geschichte fortschreiben und sogar ins Viertelfinale einziehen. „Ich mache mir ein wenig Sorgen, ob das viel zu früh ist“, warnte Tennis-Ikone John McEnroe als BBC-Kommentator angesichts des verblüffenden Höhenflugs der 15-Jährigen.

Im Achtelfinale wird auf der anderen Seite die zwölf Jahre ältere Simona Halep aus Rumänien stehen. Die frühere Weltranglisten-Erste nimmt zum 37. Mal an einem Grand-Slam-Turnier teil, 2018 triumphierte sie bei den French Open. Halep dürfte aufgrund von Gauffs bisherigen Auftritten gewarnt sein. Einiges spricht dafür, dass sie dem US-Teenager die Grenzen aufzeigt. Es könnte aber auch für die Rumänin schwierig werden, weil das Publikum auf der Seite von Gauff sein wird, sagte die neunmalige Wimbledonsiegerin Martina Navratilova laut englischen Medien. Gauff kündigte selbstbewusst an: „Ich werde das Spiel angehen wie jedes andere Match. Meine Routinen haben bisher sehr gut funktioniert.“

Knapp 200 000 Euro Preisgeld bekommt eine Wimbledon-Achtelfinalistin. Teenager Gauff erzählte, sie wolle sich vom Preisgeld ein paar neue Kapuzenpullis kaufen. Unterdessen sind Roger Federer sowie die French-Open-Gewinner Rafael Nadal und Ashleigh Barty problemlos ins Achtelfinale eingezogen.

Federer gewann mit 7:5, 6:2, 7:6 gegen Lucas Pouille. Federer tritt nun gegen Stuttgart-Sieger Matteo Berrettini an. Erst im Halbfinale könnte es zum Aufeinandertreffen mit dem Spanier Nadal kommen. Der Weltranglisten-Zweite hatte beim 6:2, 6:3, 6:2 gegen Jo-Wilfried Tsonga keine Probleme. dpa (Bild: dpa)