Sport

Handball DHB-Frauen treffen auf Titelverteidiger Frankreich

Schwere WM-Gruppe

Archivartikel

Tokio.Auf die deutschen Handball-Frauen wartet bei der Weltmeisterschaft in Japan eine schwere Vorrunde. Die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) trifft bei dem Turnier vom 30. November bis 15. Dezember auf Welt- und Europameister Frankreich, den EM-Achten Dänemark, Asienmeister Südkorea, Südamerika-Champion Brasilien und Australien. Das ergab die Auslosung in Tokio.

„Wenn wir unter die ersten Acht kommen und damit in der Olympia-Qualifikation verbleiben wollen, müssen wir diese Aufgaben lösen. Wir haben bei der EM 2018 gezeigt, dass wir gegen Top-Nationen erfolgreich bestehen können“, sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer.

Die jeweils ersten drei Teams der vier Vorrundengruppen erreichen die Hauptrunde, die in zwei Gruppen ausgespielt wird. Im Falle des Weiterkommens drohen den deutschen Frauen im WM- und EM-Dritten Niederlande und dem dreimaligen Weltmeister Norwegen weitere hochkarätige Gegner.

Bei der Endrunde geht es auch um die Qualifikation für eines von drei Olympia-Ausscheidungsturniere im März 2020. Um sicher dabei zu sein, muss die Auswahl mindestens WM-Siebter werden. dpa