Sport

Sport-Sensationen (Teil 3) Das olympische Skandal-Finale im Basketball aus dem Jahr 1972 in München sieht Russland als Sieger

Sekunden, die nie zu enden scheinen

Archivartikel

München.Es gibt wohl keinen anderen Spieler, der das Selbstbewusstsein der Basketball-Nation Amerika so erschüttert hat, wie Alexander Below. Der zwei Meter große Center aus Leningrad warf die Sowjetunion mit der letzten Aktion des Münchener Finales von 1972 zum Olympiasieg – und entriss den USA damit die sicher geglaubte Goldmedaille. Am 9. September 1972 endete in der stickigen Basketball-Halle eine

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4112 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema