Sport

Segeln Extreme Bedingungen beim Ocean Race

Skipper "bremsen"

Archivartikel

Auckland.Bei der Weltumseglung Volvo Ocean Race sind die Wetterbedingungen auf der fünften Etappe so extrem, dass die Skipper freiwillig Tempo rausnehmen. "Die einzige Möglichkeit, das Boot in einem Stück durchzubringen, ist, langsamer zu machen", erklärte Charles Caudrelier, Steuermann der Yacht "Groupama 4". Der 38-jährige Franzose sprach von bis zu fünf Meter hohen Wellen, die auf das Deck krachten:

...
Sie sehen 33% der insgesamt 1228 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00