Sport

Kanu Dopingmittel ins Getränk des Rivalen gemischt

Sperre wegen Sabotage

Archivartikel

Tokio.Weil er einem Rivalen Dopingmittel ins Getränk gemischt hat, ist der japanische Kanute Yasuhiro Suzuki für acht Jahre gesperrt worden. Das teilte Japans Anti-Doping-Agentur mit. Suzuki galt als Hoffnungsträger für die Olympischen Spiele 2020 im eigenen Land. Der 32-Jährige hat demnach zugegeben, bei den nationalen Kanu-Sprint-Meisterschaften im vergangenen September seinem jüngeren

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1566 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00