Sport

Schwimmen Zweimal Gold, einmal Silber, zweimal Bronze in den WM-Freiwasser-Wettbewerben

Starke Zwischenbilanz

Archivartikel

Yeosu.Die Freiluft-Fete soll auch unters WM-Hallendach getragen werden: Beflügelt vom „historischen Ereignis“ bei den Freiwasserschwimmern wollen die Becken-Asse in Südkorea nachlegen. „Die Euphorie ist schon in der Mannschaft angekommen“, sagte Teamchef Bernd Berkhahn. Zwei Tage bevor seine Sportler erstmals in der Halle angreifen wollen, kämpfte sich Finnia Wunram zum Abschluss der Wettbewerbe im

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2988 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema