Sport

Fußball SV Darmstadt 98 verliert in Bielefeld mit 0:1

Start von Grammozis geht daneben

Archivartikel

Bielefeld.Das Debüt des neuen Trainers Dimitrios Grammozis beim SV Darmstadt 98 ist misslungen. Der auswärtsschwache Fußball-Zweitligist verlor bei Arminia Bielefeld 0:1 (0:1). Der Abstand der Lilien auf Relegationsplatz 16 und den MSV Duisburg beträgt sechs Zähler. „Das ist eine bittere Niederlage, aber ich bin positiv gestimmt, weil die Jungs in der zweiten Halbzeit gut gearbeitet haben“, sagte der neue Coach. Fabian Klos erzielte vor 15 011 Zuschauern beim 150. Liga-Einsatz mit seinem 50. Tor in der 40. Minute den entscheidenden Treffer. Bielefeld hat bei 31 Punkten mit dem Kampf um den Klassenverbleib kaum noch etwas zu tun.

Schon vor dem Klos-Tor war Bielefeld am Sonntag überlegen und hatte durch Andreas Voglsammer (19.) eine weitere Großchance. Die Gäste kamen durch Tobias Kempe erst in der 38. Minute zu einem Schuss auf das Arminia-Gehäuse. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel scheiterte Marvin Mehlem für die nun stärker auftretenden Hessen am Pfosten.

„In der ersten Halbzeit waren wir defensiv strukturierter, bei den Kontern fehlte uns der Tick Entschlossenheit“, befand Grammozis. Nach dem Wiederanpfiff habe sich sein Team enorm gesteigert. Aufgrund der kurzen Zeit des gemeinsamen Trainings habe er sich zunächst auf die Defensive beschränkt. „Nun wollen wir uns peu á peu verbessern und steigern“, sagte er.

Köln festigt Führung

Im Schnecken-Rennen um den Bundesliga-Aufstieg hat der 1. FC Köln indes seine Führung gefestigt. Das Team von Trainer Markus Anfang setzte sich dank der Treffer von Anthony Modeste (40. Minute/Foulelfmeter) und Dominick Drexler (59.) mit 2:1 beim FC Ingolstadt durch. Damit vergrößerten die Kölner ihren Vorsprung auf den Hamburger SV, der am Montag mit der Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth den 24. Zweitliga-Spieltag abschließt, vorübergehend auf vier Zähler. dpa