Sport

Südafrika fliegt ins Halbfinale der Rugby-WM

Archivartikel

Tokio.Japans unerwarteter Siegeszug durch die Rugby-WM im eigenen Land ist mit dem Viertelfinal-Aus gegen Südafrika beendet. Das Überraschungsteam des Turniers unterlag dem zweimaligen Titelträger in Tokio 3:26 (3:5). Die Japaner verpassten in ihrem ersten WM-Viertelfinale damit deutlich einen erneuten Coup wie vor vier Jahren, als sie Südafrika in der Vorrunde der Weltmeisterschaft in England sensationell besiegt hatten. Auch eine zehnminütige Überzahl nach einer Zeitstrafe in der ersten Hälfte nutzte nichts, in den zweiten 40 Minuten dominierten die Südafrikaner (hier mit Eben Etzebeth in der Luft) am Ende gegen die müde wirkenden Gastgeber und schafften mit zwei Versuchen die Entscheidung. Die Springboks treffen am kommenden Sonntag in Yokohama auf Wales, das sich nach einer Aufholjagd hauchdünn mit 20:19 (10:19) gegen Frankreich durchsetzte. Bereits am kommenden Samstag spielt Titelverteidiger Neuseeland ebenfalls in Yokohama gegen Ex-Weltmeister England. Die Neuseeländer ließen Irland am Samstag beim 46:14 (22:0) keine Chance. dpa

Zum Thema