Sport

Tennis Schulterprobleme zwingen deutsche Nummer eins zur Aufgabe bei Australian Open / Neuer Trainer gesucht

Tommy Haas glaubt noch an Einsatz beim Davis Cup

Archivartikel

Melbourne.Novak Djokovic begab sich gerade aus den Katakomben zum Centre Court, da waren die Australian Open für Tommy Haas (Bild) schon wieder vorbei. Im Rücken des Titelverteidigers huschte Haas mit gesenktem Kopf aus der Rod Laver Arena. Ein weiteres Mal wurde der 35-Jährige von seinem Körper ausgebremst, in Melbourne war es erneut die Schulter, die der deutschen Nummer eins zu schaffen machte. Weil

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1757 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00