Sport

Motorsport Vor allem auf Betreiben von Audi arbeiten BMW und Vermarkter ITR an der Zukunftsfähigkeit der Rennserie

Tourenwagen Masters arbeitet an Fünfjahresplan

Archivartikel

Nürnberg.Die langfristige Zukunft von Audi im Deutschen Tourenwagen Masters ist in Gefahr. Sowohl neue Anschuldigungen im Diesel-Skandal mit nach sich ziehenden Zahlungen sowie höhere Budgets der aufstrebenden Formel E könnten Audi-Chef Bram Schot zu einer Abkehr aus der DTM bewegen.

Die DTM-Verantwortlichen aus Ingolstadt arbeiten deshalb schon länger an Lösungen, um den Fortbestand zu sichern.

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1849 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema