Sport

Eiskunstlauf Nach dem verpassten WM-Finale beider Einzelstarter reagiert die DEU geschockt / Sorgen um Förderung

Tränen - Weinzierl tief enttäuscht

Archivartikel

Boston.Eine indisponierte Nathalie Weinzierl hat das Auftaktdesaster für die Deutsche Eislauf-Union in den Einzeldisziplinen bei den Weltmeisterschaften in Boston perfekt gemacht. Zwei Monate nach Platz sieben bei der EM war die Mannheimer Eiskunstläuferin im TD Garden in Tränen aufgelöst und fand keine Erklärung für die schwache Kurzkür. "Das Training war gut, das Einlaufen auch. Dann klappte der

...
Sie sehen 14% der insgesamt 3038 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00