Sport

Ski alpin Slalom-WM-Medaille nach Einfädler verpasst

Unzufriedener Neureuther übt deutliche Kritik

Archivartikel

Are.Nach dem womöglich letzten WM-Rennen seiner Karriere ärgerte sich Felix Neureuther nicht nur über die verpasste vierte Slalom-Medaille. Denn natürlich ging es in der Analyse und den Diskussionen danach schnell auch um seine Zukunft als Skirennfahrer, schließlich hatte er eine Entscheidung dazu für nach der WM angekündigt. Und da wurde der 34 Jahre alte Routinier, der wegen eines Einfädlers im

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2332 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00