Sport

Serie Nachhaltigkeit Auch in der Fußball-Bundesliga wird Klimaschutz wichtiger – wie die Beispiele Hoffenheim und Mainz zeigen

Vereine erkennen Mega-Trend

Archivartikel

Mannheim.Im Morgengrauen brüllen die Affen, an den Flüssen finden Nilpferde ihr Rückzugsgebiet. Die „Kikonda Forest Reserve“ in Uganda ist auf gutem Weg, wieder ein ökologisch gesunder tropischer Regenwald zu werden. Das hängt auch damit zusammen, dass im fernen Deutschland, genauer gesagt in der nordbadischen Kleinstadt Sinsheim, Bundesliga-Fußball gespielt wird.

Denn die dort ansässige TSG

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4730 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema