Sport

American Football

Vergani von den Italienern nominiert

Die Canadian Football League (CFL) ist auf Auslandstour und bietet europäischen Football-Spielern an, sich für einen Profivertrag in Kanada zu bewerben. Der italienische Football-Verband hat diese Chance nun dem Crailsheimer Unicorns-Tackle Alessandro Vergani zugedacht.

Die kanadische Profiliga CFL setzt ihre Strategie 2.0 um. Man verfolgt auch das Ziel, die Liga durch ausländische Spieler international bekannter zu machen. Ein ähnlicher Weg, den auch die amerikanische NFL seit Jahren mit ihrem International Player Pathway Programm geht. Anders als die NFL, die potenzielle Neuprofis selbst ausspäht und anspricht, hat die CFL in den letzten Wochen viele Gespräche mit europäischen und südamerikanischen Nationalverbänden geführt. Der deutsche Footballverband AFVD entsendet sechs Spieler aus Potsdam, Frankfurt, Marburg und Straubing sowie den in Grenoble spielenden Ex-Frankfurter Quarterback Sonny Weishaupt zu dem Combine. Vom italienischen Verband FIDAF wurde nun der bei den Unicorns spielende Offense Tackle Alessandro Vergani dafür nominiert. axe