Sport

Leichtathletik Hailey-Jean Hörner auf Platz zwei

„Vize“ im Land mit 1860 Punkten

Archivartikel

Nach dem Gewinn des Landesmeisterschaftstitels vor drei Wochen im Block-Mehrkampf Sprint in der Leichtathletik erkämpfte sich Hailey-Jean Hörner (W12) aus Werbach nun noch den zweiten Platz im Vierkampf. Diese Landes-Meisterschaften wurden bei sommerlichen Temperaturen in Kehl ausgetragen.

Zunächst stand der Weitsprung auf dem Zeitplan. Hier erreichte Hailey-Jean Hörner eine Weite von 4,68 Meter. Damit lag sie zunächst auf dem fünften Platz.

Keine halbe Stunde später stand sie an der Startlinie zum 75-Meter-Lauf. Mit einer Zeit von 10,72 Sekunden verteidigte sie ihren fünften Platz in der Gesamtwertung.

Im Anschluss kam ihre schwächste Disziplin, der Ballwurf, an die Reihe. Mit einer Weite von 31,00 Meter war sie zwar zufrieden, fiel aber gegenüber den starken Werferinnen auf den siebten Platz in der Meisterschaftswertung zurück.

In der letzten Disziplin, dem Hochsprung, lief alles nach Plan. Bis 1,40 Meter übersprang Hailey-Jean Hörner jede Höhe im ersten Versuch. Die 1,44 und 1,48 Meter meisterte sie jeweils im dritten Versuch. Im Gesamtergebnis kam sie somit auf 1860 Punkte und musste sich nur Laura Kellner von Käfertal-Waldorf (Vize-Meisterin vor drei Wochen) geschlagen geben. ch