Sport

Radsport

Vogel freiwillig in Quarantäne

Berlin.Die querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat sich im Zuge der Coronavirus-Pandemie selbst in Quarantäne begeben. „Als Risikogruppe ist es für mich gefährlich. Aufgrund der Lähmung kann ich nicht husten. Ich habe kein Zwerchfell, das heißt, wenn ich eine bronchiale Erkrankung bekomme, muss ich ans Beatmungsgerät“, erklärte Vogel im Interview von RTL/ntv und fügte hinzu: „Das habe ich mit meinem Unfall lange gemacht, das macht keinen Spaß und dementsprechend bin ich zuhause – Tag 10, 11, in Home-Quarantäne.“ Vogel ist seit einem schlimmen Trainingsunfall 2018 in Cottbus querschnittsgelähmt. dpa

Zum Thema