Sport

Tennis Deutsche Damen dank starker Siegemund weiter

Vorfreude auf Endrunde

Florianopolis.Die Komplimente waren verdient, die Erleichterung verständlich: Die zweite Reihe der deutschen Tennis-Damen hat die Fed-Cup-Aufgabe in Brasilien gemeistert und die Teilnahme an der neuen Endrunde souverän gesichert. Der neue Kapitän Rainer Schüttler umarmte beim 4:0-Erfolg in Florianopolis nach der vorzeitigen Entscheidung am Samstag Laura Siegemund. In Abwesenheit von Angelique Kerber und Julia Görges führte die 31-jährige Schwäbin die DTB-Auswahl mit zwei Einzelerfolgen in die Endrunde Mitte April in Budapest. Tatjana Maria hatte sich gegen Gabriela Cé zu einem Sieg gezittert. Am Samstag brauchte Maria nicht mehr zu spielen, Anna-Lena Friedsam und Antonia Lottner setzten im bedeutungslosen Doppel den Schlusspunkt.

Schüttler kündigte nach seinem erfolgreichen Debüt eine kleine Feier mit seinem Team an. „Ich bin sehr zufrieden, die Mädels haben gut gespielt. Das ganze Team hat super zusammengearbeitet. Es war eine gute Woche für uns“, sagte der einstige Australian-Open-Finalist. Auf wen die DTB-Auswahl in der Vorrunde trifft, entscheidet sich bei der Auslosung am Dienstag in Budapest. dpa

Zum Thema