Sport

Damen-Florett: Die vage Hoffnung auf eine Medaille stirbt im Achtelfinale

Wächter: "Ja, ich hatte Schiss"

Archivartikel

10., 13., 14. und 63. Zumindest die ersten drei Platzierung lassen den Schluss zu, dass das Abschneiden der Florett-Damen bei der WM nicht ganz so übel war. Klar hätte sich Bundestrainer Lajos Somodi zumindest eine seiner Athletinnen im Viertelfinale gewünscht. "Es ist ärgerlich, dass es Keine unter die letzten Acht geschafft hat", sagte DFeB-Sportdirektor Manfred Kaspar.

63. Maria

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2086 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00