Sport

Formel 1 An diesem Mittwoch jährt sich der Todestag der Legende zum ersten Mal / Weggefährten erinnern in neuer Biografie an den Österreicher

„Was würde Niki wohl dazu sagen?“

Archivartikel

Brackley/Wien.Erinnerungen an Niki Lauda trägt Toto Wolff stets bei sich. Der Teamchef von Mercedes hat Textnachrichten des vor einem Jahr Verstorbenen gespeichert. „Wir haben Herz und Seele der Formel 1 verloren“, sagt er nach dem Tod seines österreichischen Landsmanns am 20. Mai 2019: „Ich vermisse ihn als Sparringspartner, aber vor allem als Freund.“

Wolff und Lauda verband eine besondere

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3583 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema