Sport

Weitsprung-Weltmeisterin Mihambo Malaika beim 1. Frankfurter Wintercup am Start

Frankfurt.Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo startet am kommenden Wochenende beim 1. Frankfurter Wintercup. Wie der Veranstalter Eintracht Frankfurt am Mittwoch mitteilte, soll mit diesem Leichtathletik-Hallenmeeting in der Corona-Krise Berufs- und Spitzensportlern die Möglichkeit geboten werden, sich unter Wettkampfbedingungen zu messen und sich für die deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund (20./21. Februar) zu qualifizieren.

Neben Mihambo von der LG Kurpfalz ist im Weitsprung der Männer Fabian Heinle (Stuttgart), Vize-Europameister von 2018, der prominenteste Teilnehmer. Zum Wettkampfprogramm gehört auch ein Vierkampf der nationalen Mehrkampf-Spitze mit Hürdenlauf, Kugelstoßen, Stabhochsprung und einem 600-Meter-Lauf. Erwartet werden dazu WM-Teilnehmer Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) und die Ulmer Athleten Tim Nowak und Manuel Eitel.

Über 60 Meter gehört der deutsche Ex-Meister Michael Pohl zum Starterfeld. Bei den Frauen will Lisa Mayer (Wetzlar), Olympia-Vierte mit der Staffel von 2016, in die Saison einsteigen. Der Wettkampf wird aufgrund der Pandemie unter strengen Hygienemaßnahmen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Zum Thema