Sport

Motorsport Die Szene trauert um Justin Wilson

"Welt steht wieder still"

Archivartikel

Long Pond/Köln.Die Motorsport-Welt trägt wieder Trauer: Die Formel 1 und alle anderen Rennsportklassen reagierten mit tiefer Bestürzung auf den tragischen Tod von Justin Wilson. Der 37-jährige Brite starb am Montag an den Folgen schwerer Kopfverletzungen, die er sich tags zuvor bei einem fürchterlichen Unfall während eines IndyCar-Rennens zugezogen hatte. Erst vor sechs Wochen war Formel-1-Pilot Jules

...
Sie sehen 42% der insgesamt 949 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00