Ein Seitenelement kann nicht dargestellt werden.
Bitte entschuldigen Sie diese Störung.
Sport

Handball Ursachenforschung nach dem etwas unrunden Löwen-Start / Weiter Fragezeichen hinter Szmal

WM-Frust sitzt noch im Hinterkopf

Archivartikel

Mannheim.Der Anfang war gemacht, mit dem 33:28 gegen Aufsteiger HSG Ahlen-Hamm eröffneten die Rhein-Neckar Löwen wie geplant den Heimspiel-Dreierpack mit einem ungefährdeten Sieg. Nach der WM-Pause knirschte allerdings noch ordentlich Sand im Getriebe der Badener. Wie unter den 6350 Zuschauern hielt sich deshalb auch bei Geschäftsführer Thorsten Storm die Begeisterung in Grenzen. "Das war ein etwas

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2961 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00