Sport

Wolfsburger Nervenflattern

Archivartikel

Es war eine Geschichte, die einen Hauch von Hollywood-Kitsch in die niedersächsische Provinz brachte. Mit den Worten "Ich liebe dich, aber ich kann nicht in Wolfsburg leben", redete die Frau von Valdas Ivanauskas ihrem Mann 1997 ein Engagement beim VfL aus. Der litauische Stürmer gehorchte und gelobte seiner Beatrix, den Ort des Schreckens künftig zu meiden: "Ich fahre nie, nie mehr nach

...
Sie sehen 27% der insgesamt 1476 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00