Sport

Tennis Deutschland unterliegt Australien beim ATP Cup

Zverev gibt Rätsel auf

Archivartikel

Brisbane.Im Frust zerhackte Alexander Zverev wieder einmal seinen Tennisschläger, auch Teamkapitän Boris Becker konnte nicht mehr helfen. Ein rätselhafter Leistungsabfall und am Ende blamabler Auftritt des Topspielers hat die Auftaktniederlage der deutschen Herren beim neuen ATP Cup gegen Gastgeber Australien besiegelt.

Zverev wirkte am ersten Tag des Nationen-Wettbewerbs beim 6:4, 6:7 (3:7), 2:6 gegen Alex de Minaur verunsichert und verspielte am Freitag in Brisbane eine klare Führung. „Ich habe noch nicht genug Tennis gespielt. Ich werde jetzt so viel wie möglich trainieren. Am Anfang der Saison ist jeder ein bisschen eingerostet“, sagte Zverev.

Da zuvor auch Jan-Lennard Struff gegen Nick Kyrgios mit 4:6, 6:7 (4:7) den Kürzeren gezogen hatte und zum Abschluss Andreas Mies und Kevin Krawietz im Doppel gegen Chris Guccione und John Peers 3:6, 4:6 verloren, kassierte das deutsche Team einen 0:3-Fehlstart. dpa

Zum Thema