Sport

Leichtathletik Baden-Württembergische Meisterschaften der Klasse U20 in Tübingen / LG Hohenlohe/1. FC Igersheim war vertreten

Zweimal knapp das Treppchen verpasst

Die LG Hohenlohe/1. FC Igersheim heimste durch Sophie Stumpf (Diskus) und Melissa Hofmann (400 Meter Hürden) zwei vierte Plätze bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Tübingen ein.

Im Diskus war ein starkes Teilnehmerfeld vertreten, da in Baden-Württemberg zur Zeit mit die besten Werfer Deutschlands angesiedelt sind. Zu diesen gehört unter anderem die Vize-Weltmeisterin von 2017, Lea Braunnagel. So durfte man bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften gut und gerne von einer „kleinen Deutschen Meisterschaft“ sprechen.

Zwei Werferinnen im Endkampf

Erfreulich war für die Igersheimer von der LG Hohenlohe, dass es mit Jennifer Seher und Sophie Stumpf gleich zwei Werferinnen in den Endkampf schafften. Jennifer Seher kam mit der starken Konkurrenz gut zurecht und fand immer besser in den Wettkampf. Sie steigerte sich in den Versuchen stetig und erreichte mit einem schönen Wurf von 45,08 Metern einen hochverdienten, aber unglücklichen vierten Platz.

Starke Konkurrenz

Wie stark die Konkurrenz im „Ländle“ ist, sah man daran, dass man für den sechsten Platz immer noch 43,02 Meter benötigte. Positiv für die Igersheimer war, dass sich diesen Platz Sophie Stumpf sicherte. Der Sieg ging klar an Lea Braunnagel (Baden-Baden) mit 50,66 Metern. Dass die Quali-Weite für die Deutschen Meisterschaften im Diskus bei 40 Metern liegt, unterstreicht die Dichte in Baden-Württemberg. Auf das Treppchen schaffte es Sophie Stumpf im Kugelstoßen. 13,64 Meter gleich im ersten Versuch brachten ihr die Medaille ein. Lea Riedel (LG Filder) siegte mit 14,90 Metern.

Nicht so gut lief es für Melissa Hofmann über 400 Meter Hürden. Sie kam zwar gut in den Lauf und über die ersten Hürden, in der Folge lief es aber nicht mehr so wie geplant. Die Kraft lies nach und so wurden die letzten 100 Meter zum Kampf. Mit 67,77 Sekunden belegte Melissa Hofmann den vierten Platz. Alle drei starten Ende des Monats in Rostock bei den Deutschen Meisterschaften und wollen dort Ergebnisse im Bereich ihrer Bestleistungen erzielen. hl