Stadtteile

Neckarstadt Feier im Hof des Gesundheitstreffs

150 Gäste bei Eröffnung

Archivartikel

Die Fertigstellung der Fluchttreppe im Innenhof hat die offizielle Eröffnung der Beratungsstellen Gesundheitstreffpunkt Mannheim und Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar (PLUS) in der Neckarstadt markiert. SPD-Stadträtin Marianne Bade sprach ein politisches Grußwort und bezog sich auf die wichtige Rolle der Einrichtungen, die mit ihrer Arbeit der Ausgrenzung von Menschen begegnen würden. Die Vorstände Raymond Fojkar (Gesundheitstreffpunkt) und Angela Jäger (PLUS) dankten insbesondere Bärbel Handlos, der Geschäftsführerin des Gesundheitstreffpunkts, und Florian Wiegand a von PLUS für die Begleitung der Umbauarbeiten und deren Koordination.

Rolf Seltenreich wurde aus Anlass seines 70. Geburtstags mit einem Geschenkkorb für sein langjähriges und leidenschaftliches Engagement bei der Selbsthilfe geehrt. Umrahmt wurde die Feier von der Musikgruppe „Quiet Lane“. Mit Salaten, Gegrilltem sowie Kaffee und Kuchen war auch für Essen und Getränke gesorgt. 150 Gäste fanden sich ein und freuten sich gemeinsam, dass der Hof, der normalerweise von parkenden Autos zugestellt ist, dieses Mal der Geselligkeit des Treffpunkts diente. red