Stadtteile

Historie

Alteingesessene erinnern sich

Besonders schön und liebevoll gestaltet waren beim Lanz-Park-Fest die Stände der Hobbykünstler. Isabelle Pfeifauf ist schon zum sechsten Mal dabei: „Ich kenne die Leute, bin hier aufgewachsen, alte Schulkameraden und Nachbarn schauen vorbei.“ Von Anfang an dabei ist auch Hobbykünstlerin Sibylle Jalowy: „Damals waren es nur zwei Stände.“

Klaus Hartel, Vorsitzender MFC 08 Lindenhof, berichtet: Angefangen hat alles mal sehr klein mit dem Lanz-Kapellen-Fest. Damals hätten er und der frühere Leiter vom Pflegedienst Avendi beschlossen: „Wir müssen was anderes machen, das ist nichts Halbes und nichts Ganzes.“ Sie holten die Bürger- und Interessengemeinschaft BIG Lindenhof mit ins Boot – „das war die Geburtsstunde des Lanz-Park-Festes“ – und zwar im Jahr 2007. Für die nötige Infrastruktur rund um das Fest sorgt übrigens traditionell die Firma Diringer & Scheidel. ost