Stadtteile

Neckarstadt Mitwirkende für die Vorstandsarbeit gesucht

Bürgerverein kämpft ums Überleben

Die Neckarstadt verändert sich und mit ihr das ehrenamtliche Engagement im Stadtteil. Der Bürgerverein Neckarstadt ist davon auch betroffen (wir berichteten mehrfach). Der Verein ist daher auf der Suche nach aktiven Mitstreitern, die bei einer Mitgliederversammlung im Dezember für den Vorstand kandidieren. Darüber möchte der geschäftsführende Vorstand bei einer dritten und eventuell letzten öffentlichen Runde mit interessierten Neckarstädtern ins Gespräch kommen. Sie findet am kommenden Montag, 15. Oktober, 19 Uhr, in der Cafeteria des Bürgerhauses Neckarstadt West (Lutherstraße 15) statt.

Ideen erarbeitet

Einen Hoffnungsschimmer gibt es bereits: „Bei den ersten beiden öffentlichen Runden sind von den Anwesenden interessante Ideen für die Weiterentwicklung des Vereins erarbeitet worden. Es haben sich auch erste Interessenten gefunden“, berichtet Olaf Kremer, stellvertretender Vorsitzender des Bürgervereins. Nun ist der nächste Schritt erforderlich. „Wir suchen zupackende Neckarstädter, die bereit sind, Ende des Jahres als Vorsitzende, Stellvertreter, Kassierer und Beiräte zu kandidieren. Der Verein braucht frischen Wind. Wir sind überzeugt, dass diese Gelegenheit für engagierte Neckarstädter eine tolle Chance ist, sich im Stadtteil einzubringen“, sagt sein Stellvertreterkollege Christian Stalf. Ansonsten droht dem Traditionsverein am Ende des Jahres das Aus.

Anmeldung erwünscht

Wer mitmachen möchte, hat nun die Gelegenheit. Dazu sind alle interessierten Neckarstädter eingeladen. Aus organisatorischen Gründen bittet der Verein um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse info@bv-neckarstadt.de gebeten. aph